Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?

von Vanessa
geschrieben am 29.Jun '14 um 16:38
Hallo an alle Hundefreunde!!
Ich habe folgendes Problem und möchte Euch um Eure Meinung bitten.
Meine Landseerhündin ist nun 8 Monate alt, sie ist ein wirklich toller Hund, der mir sehr viel Freude bereitet.
Sie beherrscht die Grundkommandos, geht super schön an der Leine und ist eigentlich (!!!) die Ruhe selbst. An Radfahrern, Joggern und Spaziergängern ist sie nicht sonderlich interessiert, doch begegnet uns ein Hund, spielt sie total verrückt.
Wir gehen oft mit anderen Hunden spazieren und begegnen vielen Hunden-ohne Leine überhaupt kein Problem. Geht man mit ihr an der Leine spazieren und trifft auf einen ebenfalls angeleinten Hund zieht sie dort hin, bellt, ist durch wirklich nichts ablenkbar. Manche Hundebesitzer reagieren total freundlich und verständnisvoll, oftmals lassen wir die Hunde kurz schnuppern und gehen dann weiter-der Hund ist freundlich und beruhigt sich. Andere Hundehalter gucken entsetzt und entgegnen einem wirklich unverschämte Kommentare, was mich als Hundehalterin natürlich noch nervöser macht und diese negative Stimmung überträgt sich auf natürlich meine Hündin.
In der Hundeschule verhält sie sich anfangs wie oben beschrieben, nach kurzer Zeit gehorcht sie jedoch ganz super und stört sich nicht mehr an die anderen Hunde.
Ich habe mir bereits viele Ratschläge eingeholt, um diese unangenehmen Situationen in den Griff zu bekommen, jedoch habe ich keinerlei Chance irgendwie auf meinen Hund einzuwirken, sobald sie einen anderen Hund anvisiert.
Nun habe ich im Internet das Halti "SenseAtion Harness" aus Amerika entdeckt. Ein Geschirr bei welchem der Hund sozusagen an der Brust gehalten wird (Öse für die Leine beim Hund direkt vor der Brust). Dieses Geschirr soll wahre wunder bewirken. Natürlich kann dieses Hilfsmittel kein Training ersetzen, aber auf diese Art und Weise gewöhnt sie sich diesen Terror bei jeglicher Hundebegegnung vielleicht ab.
Was sagt Ihr dazu? Hat jemand bereits Erfahrungen machen können?

Viele liebe Grüße,
Vanessa
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?' von Vanessa liegen bislang die folgenden Antworten vor:

Re: Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?

von Jutta
geschrieben am 03.Jul '14 um 10:15

Hallo Vanessa,
von diesem SenseAtion Harness halte ich überahupt nichts!
Wenn deine Hündin so ein Theater an der Leine macht, dann würde ich sie nicht auch noch belohnen indem sie zu dem anderen Hund darf.
Bei mir sind Leinenkontakte ein absolutes no go, damit solche Situaionen wie du sie beschreibst erst gar nicht entstehen.
Um dir irgentwelche Erziehungsratschläge geben zu können, müsste man euch live erleben. Einfach so Ratschläge zu geben finde ich sehr schwirig.

Viele Grüße
Jutta

Re: Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?

von HolgerN
geschrieben am 03.Jul '14 um 11:24

Hallo Vanessa,

auch wenn Jutta durchaus berechtigt geschreiben hat "Einfach so Ratschläge zu geben finde ich sehr schwierig." möchte ich dazu etwas schreiben, auch wenn dies natürlich rein spekulativ ist:

Das eigentliche Problem hast Du - so meine Spekulation -mit einem Satz selbst beschrieben:
(Zitat):
, was mich als Hundehalterin natürlich noch nervöser macht und diese negative Stimmung überträgt sich auf natürlich meine Hündin.
Deswegen klappt es auch bei Joggern, Radfahrer, Spaziergängern und auch in der Hundeschule. In diesen Situationen fühlst du Dich nicht unwohl, unsicher oder nervös und kannst deshalb Deine Hündin auch sicher führen.
Vielleicht kannst Du Hundebegnungen ja auch so außerhalb der Hundeschule trainieren, so dass Du die Sichereheit langsam und schrittweise wiedergewinnst (Beispielsweise andere Hunde erst einmal in größerem Abstand passieren). Vielleicht kann ja auch jemand, der auch in diesen Situationen Sicherheit und Ruhe ausstrahlt, Dich begeleiten.
Zu dem 'SenseAtion Harness' möchte ich in Anbwandlung eines Satz, den Du oben geschrieben hast, schreiben:
"Kein Hilfsmittel kann eine souveräne Führung ersetzen".

Liebe Grüße aus dem Urlaub
Holger

Re: Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?

von Susanne T.
geschrieben am 08.Jul '14 um 09:15

Hallo Vanessa,

ich möchte zu Holger und Jutta eigentlich nur noch einen Vorschlag machen,
such dir einen Trainer, der sein Handwerk versteht (sehr wichtig!!!) und übe mit ihm außerhalb des Hundeplatzes. Der korrigiert dich und verschafft dir gleichzeitig die entsprechende Ruhe und Gelassenheit.


Susanne T.

Re: Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?

von Imlig
geschrieben am 07.Okt '14 um 10:01

bis vor einem halben Jahr kannten wir dieses Problem auch! Es war ein no-go bei Hundebegegnungen.
Zig Meinungen eingeholt, zig Versuche gestartet und es hat alles nichts gebracht. Da durften wir als Hundeteam 2 mal einen Kurs bei Kurt Schafar besuchen (kannst ihn googlen, er steht im Netz)und seither geht unser Hund ohne ziehen und zerren an der lockeren Leine. Es ist ein völlig tolles Gefühl, stressfrei spazieren zu gehen. Viel Erfolg und lieber Gruss aus der Schweiz
 

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Antwort zu "Hundebegegnungen an der Leine -Halti "SenseAtion Harness"?" von Vanessa zu schreiben.

Bitte beachten Sie, dass zum Schutz dieses Forums vor themenfremden Einträgen alle neuen Beiträge vom Moderator dieses Forums freigeschaltet werden müssen. Erst nach der Freischaltung stehen neue Beiträge im Forum zur Verfügung.

Name:

Titel des Beitrages:

Text:
(Kein HTML-Code möglich - Sie können jedoch Formatierungen durch UBB vornehmen)

Email-Adresse:
(Durch die Angabe einer Email-Adresse, werden Sie automatisch informiert, sobald eine Antwort auf Ihren Beitrag eingeht.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Schutz von Email-Adressen vor unerwünschten Spammails)


Optional können Sie einen Link zu einer Webseite und den Namen dieser Webseite angeben:

Link: (vollständige Adresse, bspl.: http://www.MyHomePage.de/Thema)

Name der WebSite: (Text, bspl. "Thema meiner Homepage")

Um dieses Forum vor Spam-Robotern zu schützen, muss leider auch das sein:
Bitte übertragen Sie den untenstehenden, 5-stelligen Pin-Code in das danebenstehende Eingabefeld. Vielen Dank.

>>

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Abschicken des Beitrages die Nutzungsbedingungen & (N)etiquette anerkennen.
 

Letzte Änderung am 09.05.17 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite