Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"
Hinweis für alle Beiträge im Forum "Gesundheit & Ernährung":
Informationen aus dem Internet oder aus zweiter Hand sollten niemals als alleinige Grundlage für Entscheidungen, welche die Gesundheit Ihres Hundes betreffen, dienen!
Diese Seiten können keine Beratung durch einen Tierarzt ersetzen, sondern sollen Erfahrungen und Hintergrundinformationen vermitteln. Bei akuten Erkrankungen Ihres Hundes konsultieren Sie deshalb bitte zunächst einen Tierarzt!
Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: Wie viel Futter bekommen eure Welpen?

von HolgerN
geschrieben am 13.Feb '14 um 08:48
als Antwort auf Wie viel Futter bekommen eure Welpen? von Vanessa
Hallo Vanessa,

mit Rationsberechnung für Welpen beschäftige ich mich zur Zeit auch wieder. Ein interessantes, aber auch schwieriges Thema. Bei der Rationsberechnung bin ich wie bei Meyer/Zentek, Ernährung des Hundes Grundlagen-Fütterung-Diätetik, s. >Büchertipps beschrieben, vorgegangen:
  • "Auflistung der verfügbaren Einzelfuttermittel mit ihren wichtigsten Inhaltsstoffen"
    Hier ist einfach die Frage, was man füttern möchte und welche Inhaltsstoffe durch dieses Futter bereitgestellt wird. Dies kann im einfachsten Fall ein Trockenfutter sein, beim Barfen wird die Liste dann schon etwas länger. Ich füttere im wesentlichen verschiedene Fleichsorten (Rind, Huhn, Pute und auch deren Innereien) sowie Nudeln, Reis, Kartoffeln, Möhren und (Lein)Öl.
  • "Ermittlung des Bedarfs an umsetzbares Energie und verdaulichem Rohprotein für den zu versorgenden Hund"
    Ein wichtiges Kriterium bei der Fütterung ist die Energiemenge - die Kalorien - die ein Hund bekommt. So wie auch wir dazu neigen etwas zuzunehmen, wenn wir zuviele Kalorien zu uns nehmen, so nimmt auch ein Welpe schneller zu/wächst schneller, falls das Futter zu energiereich ist. Bei unseren Landseerwelpen ist dies aber etwas, was wir - in der Regel genau wie bei uns selbst - vermeiden wollen.
    Jetzt fängt es an etwas schwieriger zu werden: Wieviele Kalorien sind denn richtig und wie berechne ich Kalorien überhaupt? Die Berechnung der Kalorien, genauer der umsetzbaren Energie ist noch relativ einfach: Bei allen Fertigfuttermitteln kann diese aus den Deklarationsangaben (Rohfett, Rohprotein, usw.) ziemlich genau berechnet werden. Einen entsprechenden "Kalorienrechner" findest Du beispielsweise >hier. Für alle anderen Futtermittel, falls Du beipielsweise barfen möchtest, findest Du diese Information im Web oder entsprechenden Tabellen im obengenannten Buch.
    Aber wieviel Energie("Kalorien") braucht denn nun ein Welpe? Dies ist wohl leider nicht pauschal zu beantworten, sondern hängt einmal von der Endgröße des Hundes, aber vor allem von dem individuellen Energieverbrauch statt. Hier gibt es nur Richtwerte, die ich zunächst einmal für meine Rationsberechnung verwendet habe (Quelle für diese und alle anderen Angaben: Meyer/Zentek, s.o.) und die von einem Endgewicht von ungefähr 60kg ausgehen: Im dritten Lebensmonat sind dort 0,7 MJ pro kg Körpergewicht (MJ ist eine "neuere Bezeichnung" für Kalorien. Die Umrechnung von Kcal in MJ und umgekehrt geht auch mit dem "Kalorienrechner"), im vierten Monat sind dies nur noch 0,58, im fünften und sechsten Monat 0,47 und zwischen siebten und zwölften Monat dann 0,34 MJ pro kg Körpergewicht angegeben. Aber Achtung: Dies sind nur Richtwerte, von denen ich auch noch nicht weiß, ob sie für unseren Filou passen. Dies ist aber "die Schraube" mit der Du das Wachstum des Welpen kontrollierst:
    Mehr Energie/kcal/MJ = schnelleres Wachstum, weniger Energie=geringeres Wachstum.
    Für die richtige Wachstumsgeschwindigkeit gibt es auch wieder Richtwerte (!), die Du beispielsweise in Form einer Wachstumstabelle >hier findest.
    Wenn Du Dich dann bis hierhin durchgebissen hast, geht es weiter:
  • "Kalkulation der zur Deckung des Energie- und Eiweißbedafs erforderlichen Futtermengen"
    Wie oben schon teilweise beschrieben kannst Du jetzt die notwendige Futtermenge mittel Kalorienrechner oder Tabelle ausrechnen. Jetzt geht es an die Futterzusammensetzung: Zunächst solltest Du den Proteingehalt justieren. auch hier wieder ein Richtwert: Pro MJ umsetzbarer Energie sollte Deine Futterration 10gr verdauliches Rohprotein enthalten. Die Angaben dazu findest Du auch in entsprechenden Tabellen. Alleinfertigfutter sollten aber schon entsprechend ausgewogen sein.
  • "Einsatz von Pflanzenölen oder Schweineschmalz zur Sicherung der Versorgung mit essentiellen Fettsäuren"
    Ich gebe zu diesem Zweck Leinöl, welches einen großen Anteil an ungesättigten Fettsäuren hat. Hier ist zu beachten, dass Öle und Fette natürlich auch eine große Menge Energie enthalten.
  • "Überprüfung der Rohfaserversorgung, ggf. Zulage von Weizenkleie, Trockenmöhren o.ä."
    Hier bin ich nicht mehr 'exakt', sondern gehe nach Gefühl vor. Der nächste Punkt ist aber wieder wichtig:
  • "Überprüfung der Mineralstoff- und Vitaminzufuhr, Ausgleich bestehender Lücken ..."
    mein Haupaugenmerk leigt hier bei dem auch schon von Petra erwähnten Verhältnis von Kalzium und Phospor, da dieses für die Skelettentwicklung ganz wichtig ist. bei erwachsenen Hunde sollte dies ungfähr 1,4 zu 1 (Kalzium zu Phosphor) betragen. Du wirst es nicht glauben, aber auch hier gibt es für Welpen wieder Richtwerte: Im dritten und vierten Lebensmonat liegt dieser bei 733mg Kalzium und 343mg Phosphor pro MJ umsetzbarer Energie, im fünften und sechsten Lebensmonat bei 649mg Kalzium und 340mg Phosphor pro MJ und vom siebten bis zwölftem Lebensmonat bei 412mg Kazium und 265mg Phospor pro MJ.



Sorry für den jetzt doch sehr langen Text, der aber der Komplexität des Themas immer noch nicht gerecht werden kann. Ich möchte nochmals betonen, dass alle genannten Werte Richtwerte sind, die ich der Litteratur entnommen habe und die deshalb keine absolute Gültigkeit haben.
Sehr interessiert wäre ich an Erfahrungen anderer Hundehaltern mit ähnlicher Herangehensweise an die Rationsberechnung.

Liebe Grüße
Holger

... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: Wie viel Futter bekommen eure Welpen?' von HolgerN liegen bislang noch keine Antworten vor:
 

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Antwort zu "Re: Wie viel Futter bekommen eure Welpen?" von HolgerN zu schreiben.

Bitte beachten Sie, dass zum Schutz dieses Forums vor themenfremden Einträgen alle neuen Beiträge vom Moderator dieses Forums freigeschaltet werden müssen. Erst nach der Freischaltung stehen neue Beiträge im Forum zur Verfügung.

Name:

Titel des Beitrages:

Text:
(Kein HTML-Code möglich - Sie können jedoch Formatierungen durch UBB vornehmen)

Email-Adresse:
(Durch die Angabe einer Email-Adresse, werden Sie automatisch informiert, sobald eine Antwort auf Ihren Beitrag eingeht.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Schutz von Email-Adressen vor unerwünschten Spammails)


Optional können Sie einen Link zu einer Webseite und den Namen dieser Webseite angeben:

Link: (vollständige Adresse, bspl.: http://www.MyHomePage.de/Thema)

Name der WebSite: (Text, bspl. "Thema meiner Homepage")

Um dieses Forum vor Spam-Robotern zu schützen, muss leider auch das sein:
Bitte übertragen Sie den untenstehenden, 5-stelligen Pin-Code in das danebenstehende Eingabefeld. Vielen Dank.

>>

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Abschicken des Beitrages die Nutzungsbedingungen & (N)etiquette anerkennen.
 

Letzte Änderung am 09.05.17 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite