Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: Was ist ein guter Züchter?

von Marion
geschrieben am 28.Jan '14 um 18:50
als Antwort auf Was ist ein guter Züchter? von HolgerN
Was ist ein guter Züchter?

Vor 30 Jahren würde meine Antwort lauten - wir!

Wir haben fast 25 Jahre Landseer gezüchtet, nach besten Wissen und Gewissen.

Bei zwei Würfen erfuhren wir viel zu spät, dass in der Linie Erkrankungen auftauchten.
Schwere HD und Krebs der Vorfahren der Zuchtrüden, die unsere Hündin gedeckt hatten.
In den Ahnentafeln erschein der HD Wert nicht und wurde verschwiegen, die Todesursache Krebs in der anderen Linie wurde auch verschwiegen.

Dies war für mich der Zeitpunkt, um die Zucht niederzulegen, da leider keine Ehrlichkeit unter den Züchtern und Zuchtrüden Besitzern herrscht. Die Käufer der Welpen aus den Verpaarungen habe ich später darüber informiert, leider für die meisten zu spät.
Dies Würfe wurde alle nicht sehr alt, gerade aus der Krebslinie wurden die Hunde aus der Verpaarung keine 5 Jahre alt.

Ich hatte als Züchter diese Information vor dem Deckakt nicht und somit ist eine ehrliche und verantwortungsvolle Zucht nicht möglich, egal was in den Zuchtverbänden erzählt wird.

Was bringt in der Zucht ein Hund, der den Schrank voller Pokale hat, wenn seine Linie krank ist?
Was bringt eine DNA Datenbank, wenn Erkrankungen aus der Vergangenheit unter den Tisch gekehrt werden?

Die DNA bestätigt nur die Herkunft, mehr nicht und ist ein Verkaufsargument, was auf eine gesunde Zucht hinweisen soll.
Ehrlichkeit bringt es nicht, wenn die Züchter weiter Auffälligkeiten und Erkrankungen verschweigen.

Für die Käufer unserer Welpen waren und sind wir auch immer da, nur können wir die Erkrankungen nicht erklären, können ihnen den Schmerz nicht nehmen, wenn der Hund zu früh stirbt begründet auf die Verlogenheit einiger Züchter.

Fachkunde haben wir uns angeeignet, auch die fehlt Züchtern in vielen Bereichen. Wie will man beraten und informieren, wenn man selbst nicht wissend ist?

Gute Züchter findet man selten.
Rückblickend war auch ich es nicht, da ich mich zu sehr auf die Aussagen anderer Menschen verlassen habe.
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: Was ist ein guter Züchter?' von Marion liegen bislang die folgenden Antworten vor:

Re: Was ist ein guter Züchter?

von Therese Brandt
geschrieben am 29.Jan '14 um 18:39

Liebe Marion,
würdest du uns verraten unter welcher Zwingername Du gezüchtet hast?
Liebe Grüße
Therese Brandt
 

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Antwort zu "Re: Was ist ein guter Züchter?" von Marion zu schreiben.

Bitte beachten Sie, dass zum Schutz dieses Forums vor themenfremden Einträgen alle neuen Beiträge vom Moderator dieses Forums freigeschaltet werden müssen. Erst nach der Freischaltung stehen neue Beiträge im Forum zur Verfügung.

Name:

Titel des Beitrages:

Text:
(Kein HTML-Code möglich - Sie können jedoch Formatierungen durch UBB vornehmen)

Email-Adresse:
(Durch die Angabe einer Email-Adresse, werden Sie automatisch informiert, sobald eine Antwort auf Ihren Beitrag eingeht.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Schutz von Email-Adressen vor unerwünschten Spammails)


Optional können Sie einen Link zu einer Webseite und den Namen dieser Webseite angeben:

Link: (vollständige Adresse, bspl.: http://www.MyHomePage.de/Thema)

Name der WebSite: (Text, bspl. "Thema meiner Homepage")

Um dieses Forum vor Spam-Robotern zu schützen, muss leider auch das sein:
Bitte übertragen Sie den untenstehenden, 5-stelligen Pin-Code in das danebenstehende Eingabefeld. Vielen Dank.

>>

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Abschicken des Beitrages die Nutzungsbedingungen & (N)etiquette anerkennen.
 

Letzte Änderung am 09.05.17 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite