Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: Was ist ein guter Züchter?

von Delia Eick
geschrieben am 28.Jan '14 um 12:40
als Antwort auf Re: Was ist ein guter Züchter? von HolgerN
Man kann es sehr gut sehen finde ich, weil sich etwas bewegt.
In dem einen Verein wurden einige Neuerungen beschlossen. Die längst überfällige Untersuchg auf ED, die DNA Datenbank, der Wesenstest, das alles sind doch kleine, aber unübersehbare Schritte!
Ich glaube es liegt auch daran, das die wenigsten Welpenkäufer verstehen warum sie sich einem Verein anschließen sollen. Vereinsmeierei, Neider, Mobbing, das alles wollen und brauchen sie nicht und kennen das auch schon aus vergangenen selbstgemachten Erfahrungen.
Aber so ist es nicht! Stellt man den Egoismus und das dumme Geschwätz mal an die Seite, lässt es abtropfen, bleibt die Essenz übrig.
Da gibt es eine Hunderasse für die es sich lohnt einem Verein beizutreten. Denn nur so kann man selbst aktiv an der Zukunft mitarbeiten. Man kann nämlich, wenn man die Mitgliederversammlung besucht, selbst abstimmen über all die neuen Schritte die man gehen kann. Aber wie sieht es denn da aus auf den Versammlungen. Nur 10 % der Leute und immer die Gleichen sind anwesend. So ändert sich nichts!
Wir brauchen innovative Ideen und dazu brauchen wir JEDEN Landseerfreund!

Es ist doch zwingend einmal ein Umdenken nötig, weg von Pflegmathie hin zum aktiven Miteinander.
Aber man muss es den Leuten auch sagen!!! Sie aufklären, wie wichtig wir in unserer kleinen Landseerfamilie zusammen halten müssen. Sie aufklären was ihre Ahnentafeln bedeuten, was ein IK und AVK ist und was das bedeutet.
Müssen auf den Ausstellungen einander ansprechen. "Habe sie Fragen", "Wie geht es denn dem Kleinen", "der hat ein besonders schönes Gebäude"! "Sehen wir uns beim nächsten Mal auch?"
Die Züchter müssen sich um ihre Nachzucht kümmern, anhand der Fots die geschickt werden auch mal nachfragen, ob auch daran gedacht wird, dieses liebe Exemplar einfach einmal zum Deckrüden zu machen. Es muss einfach mehr Leidenschaft und Energie eingesetzt werden, um diesen wunderbaren Hund zu einer gesunden neuen Blüte zu verhelfen auf die wir dann auch alle zusammen stolz sein können!

L.G.
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: Was ist ein guter Züchter?' von Delia Eick liegen bislang die folgenden Antworten vor:

Re: Was ist ein guter Züchter?

von HolgerN
geschrieben am 28.Jan '14 um 14:05

Hallo Delia,

da mir heute auch so bißchen nach granteln ist, mach' ich jetzt hier weiter:
(Zitat):
Aber wie sieht es denn da aus auf den Versammlungen. Nur 10 % der Leute und immer die Gleichen sind anwesend. So ändert sich nichts!
Solange missliebige, aber form- und fristgerecht eingerichte Anträge nicht korrekt behandelt werden, wird sich daran auch nichts ändern!
Dass auch Vereine innovative Ideen brauchen, darin möchte ich Dir zustimmen. Wie man dann damit umgeht, das ist dann aber die entscheidende Frage.

Noch ein letzter Punkt: Was die IK und AVK aussagen, dazu möchte ich auf das Dokument Inzuchtdepression verweisen. Die Situation dürfte auch auf andere Zuchtvereine übertragbar sein.

Liebe Grüße
Holger
 

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Antwort zu "Re: Was ist ein guter Züchter?" von Delia Eick zu schreiben.

Bitte beachten Sie, dass zum Schutz dieses Forums vor themenfremden Einträgen alle neuen Beiträge vom Moderator dieses Forums freigeschaltet werden müssen. Erst nach der Freischaltung stehen neue Beiträge im Forum zur Verfügung.

Name:

Titel des Beitrages:

Text:
(Kein HTML-Code möglich - Sie können jedoch Formatierungen durch UBB vornehmen)

Email-Adresse:
(Durch die Angabe einer Email-Adresse, werden Sie automatisch informiert, sobald eine Antwort auf Ihren Beitrag eingeht.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Schutz von Email-Adressen vor unerwünschten Spammails)


Optional können Sie einen Link zu einer Webseite und den Namen dieser Webseite angeben:

Link: (vollständige Adresse, bspl.: http://www.MyHomePage.de/Thema)

Name der WebSite: (Text, bspl. "Thema meiner Homepage")

Um dieses Forum vor Spam-Robotern zu schützen, muss leider auch das sein:
Bitte übertragen Sie den untenstehenden, 5-stelligen Pin-Code in das danebenstehende Eingabefeld. Vielen Dank.

>>

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Abschicken des Beitrages die Nutzungsbedingungen & (N)etiquette anerkennen.
 

Letzte Änderung am 09.05.17 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite