Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: "Geschäfte" nur im eigenen Garten

von Brigitte Weil
geschrieben am 08.Jul '13 um 20:03
als Antwort auf Re: "Geschäfte" nur im eigenen Garten von Chris
Es ist eigentlich "normal" das ein Junghund sich nur im Garten lösen möchte. Das hat zwei Gründe, würde er wie seine Ahnen der Wolf in freier Natur leben, würden seine Hinterlassenschaften in der Landschaft seine Anwesenheit verraten und einen Welpen oder Junghund zu leichten Beute für Freßfeinde werden lassen. außerdem würde er in dem Alter sich auch noch keine nenneswerten Strecken von seiner Heimathöhle entfernen. richtig ist alos lösen in nächster uMgebung.
Dann ist es so, das viele Welpenbesitzer es ein wenig zu gut meinen und recht viel Abwechslung und Attraktion ins leben des neuen Familienmitgliedes bringen wollen. Das ist nicht immer unbedingt gut, bzw. nur in angemessenem Maße. Damit es mit Pipi und anderen Dingen auch draußen klappt, nicht pausenlos rumlaufen und versuchen den Hund verbal zu animieren. Lieber die "Suche" auf ein kleines Gebiet, mit wenig Ablenkung beschränken und einfach ruhig hin und her gehen, dann klappt es meist von ganz allein. Ich hab die Erfahrung bei meinen Dreien gemacht, mit der Zeit werden die großen Hinterlassenschaften immer weniger, bis sie nur noch im Notfall erfolgen. Das Makieren des heimischen Revieres, sprich Garten, wird aber dafür immer wichtiger genommen, und es gibt ganz bestimmte Punkte die immer wieder dafür aufgesucht werden. möchte man das nicht, sollte man die Stellen im Garten tabuisieren udn neue zuweisen. Denn spätestens wenn der pubertierende Rüde das Beinchen hebt und die Petersiele für den Salat makiert ist es nicht unbedingt günstig. Ansonsten Geduld, Gedul, Geduld ..... ein landseer braucht soooo viel Zeit für seine Entwicklung, das wird.
Viele grüße Brigitte Weil
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: "Geschäfte" nur im eigenen Garten' von Brigitte Weil liegen bislang die folgenden Antworten vor:

Re: "Geschäfte" nur im eigenen Garten

von Chris
geschrieben am 02.Aug '13 um 11:34

Hallo Brigitte,
Mit Verspätung danke ich dir für deinen Beitrag... Das Thema hat sich mittlerweile erledigt und er löst sich seit 2 Wochen auch beim spazierengehen. Tja Geduld ist eben alles ;) Er ist ja nicht mein erster Welpe, aber jeder neue Hund ist anders und man will keine Fehler machen sondern seine Erziehung verbessern und dann macht man sich manchmal zuviele Gedanken.

LG

Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite