Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"
Hinweis für alle Beiträge im Forum "Gesundheit & Ernährung":
Informationen aus dem Internet oder aus zweiter Hand sollten niemals als alleinige Grundlage für Entscheidungen, welche die Gesundheit Ihres Hundes betreffen, dienen!
Diese Seiten können keine Beratung durch einen Tierarzt ersetzen, sondern sollen Erfahrungen und Hintergrundinformationen vermitteln. Bei akuten Erkrankungen Ihres Hundes konsultieren Sie deshalb bitte zunächst einen Tierarzt!
Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: x-Beine beim Junghund

von silvia berger
geschrieben am 12.Mai '11 um 18:24
als Antwort auf x-Beine beim Junghund von Anton und Anja
Also mittlerweile ist mein Landseerrüde fast 2 Jahre alt, ca.70kg schwer und hat eine Schulterhöhe von 87 cm. Also riesig. Die x-Beine sind ihm geblieben, aber er hat (noch) keine Probleme damit. Mittlerweile bin ich von Trockenfutter auf barfen umgestiegen. Ausschlaggebend waren Hot-Spots mit ungefähr 12 Monaten. Seitdem ich roh füttere hat er keinerlei Hautprobleme. Mein 2. Landseerrüde ist schon bei der Züchterin gebarft worden und ich hab das so weitergeführt. Er hatte, mittlerweile 10 Monate, keine so ausgeprägten Wachstumsschübe und war auch noch nie, weder vorne noch hinten, überbaut. Die Endgröße kann man sowieso nicht beeinflussen, aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Fütterung ganz stark die Wachstumsgeschwindigkeit beeinflusst. Leider hab ich bei meinem Großen das nicht von Anfang an gewusst. Natürlich könnte er trotzdem X-Beine haben. Eine Garantie hat man nie. Für mich ist er trotzdem der Tollste und auf Ausstellungen wollte ich sowieso nie.

lg

Silvia
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: x-Beine beim Junghund' von silvia berger liegen bislang die folgenden Antworten vor:

Re: x-Beine beim Junghund

von Anton und Anja
geschrieben am 13.Mai '11 um 10:41

Hallo Silvia, vielen Dank für die prompte Antwort. Zu Barfen traue ich mir in der Wachstumsphase nicht zu, aber wir füttern proteinreduziert und mengenmäßig am unteren Limit, ersetzen das Trofu teilweise durch Frischfleisch und Gemüse und geben Zusätze für die Gelenke dazu. Von den körperlichen Belastungen her wird der Kleine nicht überstrapaziert, muss keinerlei Treppen steigen und betritt auch das Auto per Rampe. Da er nicht nur leicht x-ig läuft, sondern beim Abrollen der Hinterpfoten diese auch noch nach außen dreht (sein Pfotenabdruck hinten ist also quasi ein Kreis!) und somit nur über den innersten Zehen abrollt, haben wir ihn in der Tierklinik schon von einer Gelenkspezialistin begutachten lassen. Diese meinte, aufgrund des Bewegungsablaufes eine Beteiligung der Hüfte ausschließen zu können und sprach von einer wachstumsbedingten Lockerheit der Sprunggelenksbänder. Da allerdings sein Gang wirklich sehr eirig aussieht, beruhigt mich das nur zum Teil, vor allem, weil unser vorheriger Neufi in jedem Alter parallel lief. Naja. Da müssen wir also wohl wirklich mal abwarten. Egal was kommt, auch unser "Zwerg" ist für uns ein ganz Toller. Trotzdem vielen Dank nochmal für die nette Antwort und weiterhin alles Gute! Grüße, Anja & Anton

Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite