Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: Wir sind die Neuen

von Brigitte Weil
geschrieben am 10.Apr '11 um 10:02
als Antwort auf Re: Wir sind die Neuen von Landseerfreund
Hallo Landseerfreund1

Du hast Recht, es gibt schreckliches Tierelend in anderen Ländern. Meine Achtung haben die Menschen, die sich darum kümmern und helfen wollen.
Aber wir Leben in Deutschland, und bevor wir uns auf andere stürzen, sollten wir erstmal vor unserer eigenen Tür kehren.

Was wäre wenn niemand mehr solche Hunde wie Balu kaufen würde? Die "Produktion" solcher Hunde würde sich nicht mehr lohnen, das Geschäft damit würde früher oder später eingestellt. Es ist natürlich leicht zu sagen, wenn nicht ich, dann jemand anderes. Es ist schwieriger zu sagen ich verzichte, unabhängig was andere tun.
Sicher erwartet die übrig gebliebenen Welpen ein fragliches Schicksal, aber manchmal geht es nicht anders ...
Wird der Welpe gekauft, dann hat vordergründig sein Elend ein Ende, für die Hündin geht das Elend weiter, bis zum bitteren Ende. Ist das okay?

Niemand will hier irgend jemand fertig machen, auch wenn Du das anders siehst. Aber ich bin immer wieder entsetzt über so viel blauäugigkeit in dieser Welt und dann sei doch die Frage gestattet, wie das in unserer informierten, multimedialen Zeit möglich sein kann.

Einen schönen Sonntag
Brigitte

... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: Wir sind die Neuen' von Brigitte Weil liegen bislang noch keine Antworten vor:

Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite