Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: Wie kommt ein Hund auf die Notvermittlungsseite?

von HolgerN
geschrieben am 14.Apr '09 um 10:38
als Antwort auf Wie kommt ein Hund auf die Notvermittlungsseite? von Martina Schlagert
Hallo Martina,

typischerweise kommt ein zu vermittelnder Hund auf eine Notvermittlungsseite, wenn die Pfleger oder Besitzer des Hundes den Betreiber einer solchen Seite informieren, dass der Hund zu vermitteln ist.
Auf meiner Vermittlungsseite steht deshalb auch der Passus
(Zitat):
Unsere Bitte: Wenn Sie einen Landseer/-mischling haben oder von einem solchen wissen, der in ein neues Zuhause vermittelt werden muss, scheuen Sie sich nicht, uns dies mitzuteilen. Gerne wollen wir helfen, dass diese Hunde ein neues und gutes Zuhause finden., Senden Sie uns bitte ein E-Mail..

Auch Tierheime und/oder Tierschutzvereine nehmen häufig Kontakt auf, denn gerade bei schwierig zu vermittelnden Hunden - und der Landseer gehört aufgrund seiner Größe dazu - können spezialisierte Notvermittlungen oft sehr gut helfen.
Ich habe aber auch schon des öfteren Infos von Dritten bekommen, dass Landseer oder Landseermischlinge sich in Tierheimen befinden, und daraufhin mich mit den Tierheimen in Verbindung gesetzt. Meine Erfahrungen dabei sind gemischt, denn es gibt immer wieder auch Tierschutzvereine, die an einer Hilfe der Vermittung nicht interessiert sind...

Ich hoffe, Deine Frage damit hinreichend beanwortet zu haben.

Liebe Grüße
Holger

Landseer in Not

... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: Wie kommt ein Hund auf die Notvermittlungsseite?' von HolgerN liegen bislang noch keine Antworten vor:

Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite