Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: Scheren eines Landseers

von Leopold Mayer
geschrieben am 13.Jun '05 um 18:01
als Antwort auf Scheren eines Landseers von HolgerN
Unsere Ronja, 3 Jhr., kastriert, ist ein richtiger "Eisbär" und leidet darunter dass sie erst im Hochsommer den Winterpalz gegen das dünnere Sommerfell wechselt. Ihre Vorgängerin (unkastriert und weniger 'pelzig') haben wir im Alter von 12 Jhr. erstmalig geschoren um ihr Erleichterung zu verschaffen. Sie bakam dann Hautschäden die man als "Sonnendermatitis" bzw. Sonnenbrand hätte bezeichnen können. Das Fell ist dann bis zu ihrem Tod im 13. Lebensjahr an diesen Stellen nicht mehr so richtig nachgewächsen. Nun würden wir ihrer Nachfolgerin, die vieeeel dichter bepelzt ist, gerne durch Schur Erleichterung verschaffen - befürchten aber das gleiche Problem. Wer hat Erfahrungen damit und könnte uns raten?
Bitte mit E-Mail direkt antworten:
leomayer@gmx.net
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: Scheren eines Landseers' von Leopold Mayer liegen bislang noch keine Antworten vor:

Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite