Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Läufigkeit

von Kristin mit Ivy
geschrieben am 02.Jul '04 um 18:47
Hallo liebe Landseerwebfreunde,

ich stell hier mal eine vielleicht etwas "blöde" Frage, aber da ich keine andere Erfahrung habe ( ich hatte bisher nur Rüden ) und auch sonst niemand mit Landseer kenn...
Also:
wann wird eigentlich so eine Landseerhündin das erste Mal läufig und wie lange geht so eine Periode? Verliehren die Hündinnen sehr viel Blut, gibt es Tipps, wie man diese Zeit gut übersteht?
Wäre nett, wenn mir jemand antwortet - schon mal vielen Dank im Voraus

... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Läufigkeit' von Kristin mit Ivy liegen bislang die folgenden Antworten vor:

Re: Läufigkeit

von Melanie D
geschrieben am 03.Jul '04 um 08:00

Hallo,

also wann das ersta Mal war kann ich leider auch nicht sagen, da wir unsere Dine erst mit 3 J. bekommen haben. Aber das sie viel Blut verliert kann ich eigentlich nicht sagen. Sie ist sehr sehr sauber und verliert eigentlich nie einen tropfen. Wir merken es immer nur dann, wenn zur gegebenen Zeit darauf achten, ansonsten würden wir es nur daran sehen können, wenn sich all die lieben Rüden aus dem Ort bei uns versammeln und darauf warten, daß sie zum "spielen" ´raus kommt. Ob nun jede Hündin so sauber ist, kann ich nicht sagen. Meine letzte Hündin (Mischling) war da eher ein großes Ferkel, weil sie nicht sehr sauber war.

LG
Melanie D und die dicke Dine

Re: Läufigkeit

von HolgerN
geschrieben am 03.Jul '04 um 10:17

Hallo Kristin,

meine Erfahrungen auf diesem Gebiet beschränken sich auf unserer Hündin Danessa, die bereits mit 10 Monaten das erste Mal läufig wurde und dann alle fünf Monate. Die Sauberkeit stellte kein echtes Problem dar, man musste nur aufpassen, dass sie sich eben nicht gerade auf einen hellen Teppich setzte. Schwieriger gestaltete sich da schon das "Aufpassen", da auch Ajax, ein unkastrierter Landseerüde, bei uns lebte ...
Nach der dritten Läufigkeit haben wir Danessa kastrieren lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Holger Neeb

Re: Läufigkeit

von Martina Rabe
geschrieben am 03.Jul '04 um 15:44

Hallo Kristin!

Ich hatte bisher 2 Hündinen. die erste wurde mit ca 10 Monaten Läufig und hatt im Gegensatz zur 2ten Hündin auch mehr Blut verloren. Sie war pünktlich alle 6 Monate soweit.
War aber bei uns kein Problem, da wir alle Böden wischen können.
Unsere 2te Hündin verliert relativ wenig Blut aber war auch schon sehr frühreif, das erste mal mit 7 Monaten und dann alle 5 Monate.
Es ist eben bei jedem Mädel etwas anders.
Viel Spass noch
Liebe Grüße
Martina

Re: Läufigkeit

von Hannelore G.
geschrieben am 04.Jul '04 um 19:49

Hallo Kristin,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner Hündin.

Ich hatte schon drei Hündinnen und kann mich den anderen Beiträgen nur anschließen. Es ist von Hündin zu Hündin unterschiedlich, aber ungefähr mit 8-10 Monaten kann man mit der erste Hitze rechnen.

Was für Dich vielleicht noch wichtig zu wissen ist, die Läufigkeit dauert ca. 3 Wochen. Nach ca. 2 Wochen hört aber meistens die Blutung auf und es wird nur noch Schleim abgesondert. Achtung die Hündin ist ungefähr zwischen dem 10. und 14. Tag nach Beginn der Hitze empfängnisbereit, also auch wenn die Blutung bereits aufgehört hat!

Mit der Hygiene der Hündinnen haben wir nie Probleme gehabt, entweder sie haben sich selber sauber gehalten oder wir haben ihnen im Haus ein Höschen mit Einlage angezogen.

Was wir viel stressiger fanden, waren die Spaziergänge mit liebestollen Rüden im Schlepptau. Des nachts standen auch schon mal schmachende Rüden vor unserer Tür, der Gartenzaun war für sie kein Hindernis. Und unsere Hündinnen verstanden überhaupt nicht, das sie ständig während der Hitze an der Leine laufen mussten und sie draussen nicht toben durften.

Da wir nicht züchten wollten, haben wir unsere letzte Hündin nach der zweiten Hitze kastrieren lassen und hatten von da an alle unsere Ruhe.

Viele Grüße von Hannelore




Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite