Landseer-im-Web.de

Willkommen auf der umfassendsten privaten Webseite zur Hunderasse Landseer! Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Um Sie beim Auffinden von Informationen innerhalb dieser Domain zu unterstützen, hier ein paar Tipps:
- Sie befinden Sich momentan im Diskussionsforum. Unter » Forenübersicht finden Sie eine Übersicht über alle Einzelforen und bislang behandelte Themen.
- » Home bringt Sie immer zu der Startseite dieser Domain. Dort finden Sie einen kompletten Überblick über das Angebot von Landseer-im-web.de
- Über , den News--Ticker, haben Sie Zugriff auf die letzten Aktualisierungen dieser Seiten.
- » Schwarz auf Weiß ist unser Blog mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der Landseerhaltung.
- Fotos und Videos finden Sie in der » Mediathek.
- Leider ist auch dies manchmal notwendig: » Landseer in Not hilft bei der Vermittlung von Landseern, die ein neues Zuhause suchen.

Last, not least: Nachdem diese Domain seit nunmehr acht Jahre online ist, unterliegt sie zur Zeit in einer kompletten Überarbeitung. Dadurch mag es Ihnen vorkommen, dass nicht alle Teile "wie aus einem Guss" wirken, und manches vielleicht auch noch etwas holprig ist. Aber ich arbeite daran ...
... und nun viel Spaß beim Schmökern

Holger Neeb, WebMaster "landseer-im-web.de"

Re: hilfsaktion für tiere im ausland

von leider ohne
geschrieben am 22.Okt '03 um 13:27
als Antwort auf hilfsaktion für tiere im ausland von juana
Hallo Juana,
es ist ja sehr ehrenhaft, für die Tiere aus dem Süden so behilflich zu sein, aber sollte man nicht mal im eigenen Land, in den eigenen Tierheimen, bei den Tierschützern hier, helfen? Auch in unserem Land gibt es immer noch genügend Missstände, wo geholfen werden muss. Mir ist kein Fall bekannt, in dem Tierärzte kostenfrei Hunde behandeln, kastrieren etc. pp.
Unsere Tierheime sind mittlerweile derart überfüllt, Pflegestellen sind überbelegt und ich denke, das darf einfach nicht vergessen werden. Allzu oft liesst man in Tageszeitungen Aufrufe der Tierheime, die gerade jetzt zum Winter hin auch hier Decken und dergl. brauchen.
Gruß
Elfie


> Hallo, das darf doch nicht wahr bleiben...dieses ganze tierelend im süden!!!!!! griechenland, italien, spanien und so weiter. Wir müßen doch was tun können!!! In der Hoffnung das viele mitmachen starte ich hier nun eine kleine Hilfsaktion. Ich stell mir das ganze so vor:
> Ich habe 26 Tierschutzorganisationen die sich für den Süden angagieren angeschrieben und gefragt was gebraucht wird und jeder der mitmachen will schreibt mir was er zu geben hat. Ich nenne dann dem Spender die Hilfsorganistionen die seine Dinge gebrauchen könnte und der Spender kann sich dann mit der HOS in Verbindung setzen. Das ganze ist jetzt eine spontane Idee und wenn jemand an der Organistation zu meckern hat.....bitte her mit den Verbesserungstipps.
> Grundsätzlich gebraucht werden können immer:
>
> Decken, Bettlagen, Kissen, Stofftiere, Leinen, Hundekörbe, Futterspenden, Bälle, Näpfe, Geldspenden, Flugpaten, Pflegestellen, Tierspielzeug, Medikamente, jegliches Tierzubör eben, freiwillige Tierärzte die im Urlaub kostenlos kastieren würden, Desinfektionsmittel, Verbandsmaterial.
>
> wer noch fragen hat 04321 301555
>
> Herzlichen Gruß Juana
... diesen Beitrag beantworten
 

Zu 'Re: hilfsaktion für tiere im ausland' von Elfie liegen bislang noch keine Antworten vor:

Letzte Änderung am 30.07.18 Holger Neeb zurück zur LiW-Startseite